Registrierung für die Freienratswahlen gestartet – Bitte eintragen!

18. September 2017  

Liebe freie Kolleginnen und Kollegen,

im November sollen die Freienvertreter im MDR neu gewählt werden. Aus den Erfahrungen der Abstimmung über die Grundsätze heraus wollen wir auch die Wahlen zu den Freienräten als Online-Wahl durchführen. Damit tragen wir dem Fakt Rechnung, dass Freie auch mal nicht da sind. Die Wahl wird deshalb auch über einen längeren Zeitraum (6.- 26.11.2017) stattfinden.

Die Durchführung der Wahlen wird die Firma POLYAS übernehmen, welche auf solche Abstimmungen und Wahlen spezialisiert ist. Diese garantiert die ordnungsgemäße Durchführung der Wahlen und auch den nötigen Datenschutz.

Für die Durchführung der Wahlen brauchen wir ein Wählerverzeichnis – d.h. eine Liste der freien MitarbeiterInnen beim MDR. Da wir eine solche natürlich nicht haben und der MDR uns aus Datenschutzgründen eine solche auch nicht geben darf, ist der einzige Weg, jedem die Beteiligung zu ermöglichen und eine reguläre Abstimmung zu garantieren, eine freiwillige Eintragung der freien MitarbeiterInnen in ein solches Wählerverzeichnis.

Um ein solches aufzubauen, möchte wir Euch bitten, Euch auf unserer Seite http://www.mdr-freie.de/waehlerregistrierung-2017 einzutragen. Eintragen dürfen sich alle freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche in den vergangenen 12 Monaten für den MDR tätig waren.

Wer sich eingetragen hat, darf wählen – wer sich nicht eingetragen hat, darf es nicht. Damit können wir u.a. gewährleisten, dass niemand mehrfach an den Wahlen teilnehmen kann.

Für die Registrierung bitten wir Euch, folgende Angaben zu machen:

  • Vorname,
  • Nachname,
  • die PV-Nummer (damit wir wissen, dass die/der Eingetragene freie/r Mitarbeiter/in ist)
  • Email-Adresse (für die Durchführung der Onlineabstimmung, am besten die MDR-Adresse),
  • Euren Standort (hier solltet Ihr den Standort angeben, an dem Ihr am meisten beschäftigt seid; sollte das für jemanden unentschieden sein, kann diejenige/derjenige es sich aussuchen; jede/r kann jedoch nur an einem Standort abstimmen)

Unvollständige Angaben führen zur Nichtzulassung zu den Wahlen.

Wir werden Eure Daten ausschließlich zur Durchführung der Wahlen verwenden. Die durchführende Firma erhält von uns eine Liste mit den Email-Adressen, schreibt diese dann an und ermöglicht den Eingetragenen so die Teilnahme an den Wahlen. Darüber hinaus prüft der Wahlvorstand, dass die Einträge korrekt sind – also vollständig und niemand doppelt. Ansonsten bekommt niemand Eure Daten!

Die Anmeldung bzw. Registrierung zu den Wahlen läuft ab sofort bis zum 22.Oktober 2017, 24.00 Uhr. Die Wahlen werden dann von 06. bis 26. November 2017 sein.

Falls Ihr zögert, Euch einzutragen, bitte denkt auch daran: eine starke Freienvertretung lebt von einer starken Basis – also einer starken Beteiligung an den Wahlen!

Eure Freienräte

 

2 Kommentare zu “Registrierung für die Freienratswahlen gestartet – Bitte eintragen!

  1. Norbert Winkler (Studio/Regie)

    ich bin ein Befürworter öffentlich rechtlichen Rundfunks. Die politisch angespannte Lage und die Kontroversen um die Zukunft, bis hin zur Abschaffung, dieses wichtigen Teils unserer Informationslandschaft machen mir Sorge. Unklare Aussagen unseres Senders, ewiger Sparzwang, Kollegen welche offen Zukunftsangst äußern und das eigene Gefühl der Unsicherheit sind mir Motivation mich künftig zu engagieren. Ich denke, wir alle sind Teil dieses Senders und wir müssen unserer Verantwortung gerecht werden und offen und energisch für unsere Belange eintreten. Zukünftig möchte ich im Freiensprecherrat genau dafür antreten.

    Norbert Winkler

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Norbert Winkler (Studio/Regie) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.